Rückschau

Rückblicke / Ausblicke / Informationen aus dem Vereinsleben

2019

Der Gothaer OB Knut Kreuch während der Eröffnungspressekonferenz. Foto BSV Gotha 1890 e.V.
Abb. der Sonderpostwertzeichen zur Serie " Helden der Kinheit" Heidi und Pippi Langstrumpf. Foto: BSV Gotha 1890 e.V.

Am Donnerstag, dem 5. Dezember 2019 fand im Herzoglichen Museum Gotha  die feierliche Übergabe des Sonderpostwertzeichens der Serie „Helden der Kindheit“ mit der Briefmarke Heidi statt.

Anlass dieser Veranstaltung mit Sonderpostamt in Gotha war der Druck der Erstausgabe des Heidi-Buches im Dezember 1879 durch den Verleger Emil Perthes in Gotha und die 140-jährige Eröffnung des herzoglichen Museums in Gotha.

Unser Verein hat sich an dieser Veranstaltung beteiligt und war mit einem Informationsstand vertreten. Speziell zu diesem Anlass hat der BSV Gotha 1890 e.V. 2 neue Belege aufgelegt. Reststücke sind zum Preis von 2 € zzgl. Versandkosten noch erhältlich.

Mehr unter Menüpunkt: Vereinsbibliothek/ Pressebeiträge  2019 bzw. Neuheiten Belege 2019  oder Bildergalerie 2019

“90 Jahre Thüringerwaldbahn „

„125 Jahre Straßenbahn Gotha”

Samstag, 21.09.2019

Tag der offenen Tür

Betriebshof der Thüringerwaldbahn und Straßenbahn Gotha GmbH

Gruppenbild der Teilnehmer des BSV Gotha 1890 e.V.

Anlässlich dieser Jubiläen veranstaltete der Briefmarken-Sammler-Verein Gotha 1890 e.V. am 21.09.2019 auf dem Betriebshof der „Thüringerwaldbahn und Straßenbahn Gotha GmbH“ in der Waltershäuser Straße 98 zum Tag der offenen Tür eine kleine Ausstellung. 

Außerdem waren ein Sonderstempel (SST) zum Jubiläum und zwei verschiedenen Pluskarten mit Marke individuell, Bildpostkarten und einen Sonderbriefumschlag aufgelegt. Diese waren am Tag der offenen Tür am Stand des BSV Gotha 1890 e.V. mit  SST bzw. in den Sonderbahnen zum Preis von je 2,50 €  erhältlich.

Bestellungen für Restbelege nimmt der BSV Gotha 1890 e.V. weiterhin gern entgegen. 

Kontakt:

Briefmarken-Sammler-Verein Gotha 1890 e. V.;

Bernd Planke; Gustav-Freytag-Straße 18; 99867 Gotha; Telefon: 03621-35 13 35 0; Email: b.planke@freenet.de

Mehr unter Menüpunkt: Vereinsbibliothek/ Pressebeiträge / 2019 bzw. Neuheiten Belege 2019

Mehr Bilder unter Bildergalerie 2019

* 06.April 1944 † 28.Mai 2019

Sammelleidenschaft war sein Leben

In Memoriam Eckehard Fromm

Von Melchior Lemke, Jena und Wolfgang Woelk, Gotha

Gotha.  Die Thüringer Philatelisten trauern um Eckehard Fromm, der am 28. Mai 2019, kurz nach seinem 75. Geburtstag, verstorben ist. Seit 1959 war er Mitglied im Briefmarken-Sammler-Verein Gotha 1890 e.V. und seit über zehn Jahren dessen 1. Vorsitzender. Unter seiner Regie sind die Freunde der Marken und Karten sowie Münzen und Medaillen von rund 50 auf heute 80 angewachsen, und bilden damit den größten Verein des Thüringer Landesverbandes.

Schon seit den 1960er Jahren stand Eckehard Fromm immer an der Spitze von Betriebsarbeitsgemeinschaften, in den Gremien des Kulturbundes der DDR und im Philatelistenverband der DDR. Nach 1990 setzt sich sein ehrenamtliches Engagement fort – im Landesverband Thüringer Philatelisten, bis hin zum Weltverband der Autoren und Fachjournalisten in der Philatelie (AIJP).

Die Wendezeit verhalf ihm, seine Passion in berufliche Bahnen zu lenken. Er war Briefmarkenhändler in Erfurt, und seit 2010 betrieb er ein kleines Geschäft in der Gothaer Mönchelsstraße. Ihm gelang es erfolgreich, Ehrenamt und Erwerbstätigkeit unter einen Hut zu bringen. Dabei stand ihm seine Frau Ursula, selbst Mitglied im Verein, immer hilfreich zur Seite. 2015 wurden Beide für ihre Leistungen in den letzten Jahren und für die Durchführung des 114. Deutschen Philatelistentages mit dem Ehrenbrief der Stadt Gotha ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungen waren unter anderem die Ehrenmedaille des Landesverbandes Thüringer Philatelisten, die Thüringer Ehrenamtscard, die Richard-Renner-Medaille sowie die Verdienstnadel des Bund Deutscher Philatelisten e.V. in Vermeil.

Durch seine herausragende Ausstellungstätigkeit wurde Fromm als Juror für Rang 1 und für internationalen Ausstellungen berufen. Seine leitende Hand war in allen philatelistischen und numismatischen Höhepunkten des Landkreises Gotha zu spüren, zum Beispiel bei regelmäßigen Ausstellungen in der GutsMuths-Gedächtnishalle Schnepfenthal oder bei der beidseitig befruchtenden Kooperation mit dem Verein zur Förderung und Bildung Jugendlicher e.V. (Föbi Bildungszentrum) Gotha. Wir werden Eckehards Andenken in Ehren halten. Er wird uns fehlen.

Der Vorstand des Briefmarken-Sammler-Vereins Gotha 1890 e.V. und der Vorstand des Landesverbandes Thüringer Philatelisten e.V.

Eingestellt von Klaus-Dieter Erdmann, BSV Gotha 1890 e.V.

2018

Der Briefmarken-Sammler-Verein Gotha 1890 e.V. zu Gast beim MDR Radio THÜRINGEN-Morgenhahn-Team der Woche

Bildrechte: MDR/Ruth Breer
Die Teilnehmer des BSV Gotha 1980 e.V. Bildrechte: MDR/Ruth Breer
Verleihung des Titels "MDR Thüringen Morgenhahn-Team" an den BSV Gotha 1890.e.V

In der Woche vom Montag, dem 19. bis Freitag, dem 23. November 2018 war der Briefmarken-Sammler-Verein Gotha 1890 e.V. im Frühprogramm von MDR Radio Thüringen mit Moderator Johannes-Michael Noack zu Gast.

Zu früher Stunde trafen sich täglich zahlreiche Vereinsmitglieder, darunter auch 2 Frauen, in den Geschäftsräumen unseres Vereins, um sich den Fragen des Moderators zu stellen.

Bereits vor den Zuschaltungen zu uns gab es die in der Vorwoche von Frau Breer aufgezeichneten Interviews. In den Gesprächen während der Sendungen vermittelte unser Vereinsvorsitzender Eckehard Fromm am Telefon dem Hörerkreis des MDR Radio Thüringen Einblicke in die Tätigkeit unseres traditionsreichen Vereins und beantwortete die Fragen des Moderators Johannes-Michael Noack rund um das Thema Philatelie.

Wenn sich auch der Wunsch, die volle Gewinnsumme von 500 € zu erspielen nicht erfüllte, standen am Ende des Ratespiels 300 Euro für unseren Verein zu Buche. Der Erlös soll in die Beschaffung weiterer Materialien des Vereins zur Ausgestaltung künftiger Ausstellungen fließen.

Insgesamt boten diese Sendungen für den BSV Gotha 1890 e.V. eine weitere Gelegenheit sich einer breiten Öffentlichkeit vorstellen und für das gemeinsame Hobby zu werben.

Besonderer Dank gilt allen teilnehmenden Vereinsmitgliedern für die Mitwirkung und Unterstützung bei den morgendlichen Zusammenkünften vor und während der Sendungen.

Text: Klaus-Dieter Erdmann, BSV Gotha 1890 e.V.

06. August 2018

Der Briefmarken-Sammler-Verein Gotha 1890 e.V. beim MDR Vereinssommer 2018. 

 (WM) Der Briefmarken-Sammler-Verein Gotha 1890 e.V. konnte sich beim diesjährigen „MDR-Vereinssommer“ ausgezeichnet in Szene setzen. Er kam nach Abschluss des  Wettbewerbes  mit 603 auf einen guten Mittelplatz.  Ziel des Mitteldeutschen Rundfunks ist es, die durchgehenden Besucher zu zählen. Der Sender stellte mit der Aktion in vier Live-Schaltungen den Verein vor und würdigte damit sein Engagement für eine kulturvolle Freizeitbeschäftigung und deren Wirksamkeit in der Öffentlichkeit. Der 1. Vorsitzende Eckehard Fromm konnte zufrieden sein, denn ihm und seinem Team war es gelungen, erfolgreich Werbung für die Philatelie zu betreiben. Es sei „positiv, dass so viele Gothaer das unterstützen“, meinte Tobias Eck, mit elf Jahren das jüngste Vereinsmitglied.

Der BSV Gotha hatte sich für die Veranstaltung vor dem Gothaer Rathaus viel einfallen lassen: Meine Briefmarke für Gotha (Freie Briefmarkengestaltung), Gotha im Zackenrand (Präsentation von Briefmarken und Ganzsachen), Philatelisten in Gotha (Schau zur Vereinsgeschichte), Briefmarken als sportliches Vergnügen (Briefmarken-Weit- und Zielwurf), Lebende Briefmarkensäulen (Werbung mit der Blauen Mauritius, der Schwarzen Einser und anderen bekannten Marken), Ein Gruß aus Gotha (Versand von Grußkarten), Aus Gothas Vergangenheit wächst die Zukunft (Modelle, Münzen, Ansichtskarten), Gotha – die Stadt der Thüringerwaldbahn (Briefmarke und Transportmittel), Gotha – ein Klangerlebnis (Musikalische Begleitung durch den Fanfarenzug).

Werbung für die Philatelie beim MDR-Vereinssommer: Eckehard Fromm, 1. Vorsitzender des BSV Gotha (auf dem Sofa links) und viele Mitglieder vor dem alten Rathaus der Stadt.

Foto: Wolfgang Möller.

Eingestellt von Klaus-Dieter Erdmann, BSV Gotha 1890 e.V.

01. März 2018

Erstausgabe der Briefmarke „Schloss Friedenstein Gotha“

 

Große Resonanz zur Briefmarke „Schloss Friedenstein Gotha“

 Die Präsentation der 70 Cent Briefmarke mit dem Schloss Friedenstein, aus der Serie Burgen und Schlösser, auf Schloss Friedenstein in Gotha am 1. März 2018 und die Werbeausstellung unseres Vereins vom 1. bis 4. März 2018 mit Grafik, Philatelie, Numismatik, Philokartie u.a. im KunstForum Gotha war ein großer Erfolg.

Ausdruck der großen Resonanz beider Veranstaltungen war ein regelrechter Besucherandrang in der Sonderpostfiliale auf Schloss Friedenstein und die positive Berichterstattung in der Tages- und Fachpresse.

Die Werbeausstellung im KunstForum Gotha verzeichnete mit ca. 600 Besuchern aus Nah und Fern einen regen Zuspruch.

Die neue Marke und der dazu ausgegebene Sonderumschlag mit Sonderstempel waren bereits am Ausgabetag in Gotha vergriffen.

Restbelege des BSV Gotha mit der neuen Marke und Sonderstempel der Post sind beim Verein unter der Kontaktadresse des Vereins bzw. in der Geschäftsstelle Mönchelsstraße 3, 99867 Gotha erhältlich.

Am 3. Mai 2018 erschien die Marke vom Schloss Friedenstein ein zweites Mal, etwas andere Zähnung und selbstklebend.

Der BSV Gotha 1890 e.V. hat aus diesem Anlass einige Briefe mit dem Stempel der Erstverwendung Bonn 3.5.2018  abstempeln lassen.

Dieser Brief ist in unsere Vereinsbibliothek / Sonderumschläge eingestellt und  über unseren Schatzmeister oder  in der Geschäftsstelle direkt zu erwerben.